• Simple Item 1
  • Simple Item 2
  • Simple Item 3
  • Simple Item 4
  • Simple Item 6
  • Simple Item 7
  • Simple Item 8
  • Simple Item 9
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Klangmassage mit der (Bass)Körpertambura


Hinlegen - Eintauchen - Geniessen - Entspannen - Auftauchen


Sowohl die gewölbte Körpertambura als auch die Basskörpertambura sind 28-saitige Instrumente, die zur Massage auf den Körper gelegt werden. Gegebenenfalls lässt sich die Tambura auch, mit Hilfe von Bogenfüssen, über den Körper platzieren.

Die harmonischen Klänge der Körpertambura werden als luftig, sonnig, sanft und erdend durch den sich bildenden obertonreichen Klangteppich beschrieben.

Der bespielte Mensch wird mit einer sanften Vibration und wohltuenden Klängen umgeben. Es entsteht eine Resonanz des gesamten Körpers mit dem Instrument und kann eine Entspannung und Tiefenentspannung relativ schnell ermöglichen.

Oft werden Empfindungen beschrieben, wie:

  • ein Abtauchen ohne Verlust von Selbstbestimmung
  • Wohlbefinden
  • beruhigend und gleichzeitig aktivierend
  • innerer Ausgleich und Zufriedenheit
  • sanft stimulierend

Die Körpertambura wie auch das Monochord sprechen in uns indirekt und auf sanfte Weise die Ur-Sehnsucht nach Geborgenheit, einfühlender Berührung und Ganzheitlichkeit an.

Im Gegensatz zur Körpertambura, 70 x 33cm, (Stimmung: a – d’ – d’ – d (D)), hat die Basskörpertambura, 100 x 34cm, (Stimmung: d – g – g – G), einen intensiveren, tieferen Klang mit einer stärkeren Vibration. Sie bedeckt den Körper von den Schultern bis zu den Knien. In der Wahrnehmung wird sie als erdender empfunden.

Ablauf

Ankommen – Vorgespräch
Klangmassage
Nachgespräch

Entwickler der Instrumente:
www.deutz-klangwerkstatt.de/instrumente/koerpertambura

Suchen

Termine

Kontaktaufnahme und Terminvereinbarungen für den Raum Wohlen/AG und Basel sind gerne telefonisch oder per E-mail möglich.